Montag, 16. Dezember 2013

Advent Advent ...

ein Lichtlein brennt...

Erst eins, dann zwei, dann drei ... dann vier...
Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt.

So ungefähr gehts mir gerade, nur nicht mit Weihnachten sondern mit dem Advent.

Irgendwie kriegt man ja von allen Seiten Weihnachten fast schon "aufgezwungen", was aber nicht heisst, das man selber auch in die entsprechende "besinnliche" Weihnachtsstimmung kommt.

Dori lässt das auch alles kalt:



Auch bei mir mag sich diese nicht wirklich einstellen, da half es auch nicht, die eigene Weihnachtsdeko schon herauszuholen und alles (mehr oder weniger) hübsch zu dekorieren, die obligatorische Fuhre Crossies zu fabrizieren und mal über den Münsteraner Weihnachtsmarkt zu schlendern.

 
 
Ausserdem habe ich total verpennt, euch so einiges zu zeigen. Unter anderem einen tollen Adventskalender den ich geschenkt bekommen habe im Rahmen des Adventswichteln meiner weltbesten Facebookgruppe. Natürlich direkt von Dori und Mishka bewacht, geht ja nie ohne oder?




Und eins, zwei, nein Moment! Drei 1/2 Adventskalender die ich selbst gestaltet hatte. Werd ich jetzt mal nachholen! Vor allem, weil ich dabei wieder prima auf Stempel und Dies von Kulricke zurückgegriffen habe. Die Adventskalender Stempel sind einfach nur genial für meine Projekte gewesen!




Was mir dabei übrigens aufgefallen ist: Adventskalender sind doof zu fotografieren. So. DAS musste mal gesagt werden. Dies also schon als Entschuldigung dafür das die Bilder nicht wirklich toll geraten sind.
Meiner Freundin hab ich einen Wellnesskalender zusammengestellt. Einmal durch die Drogerie gerauscht und den Einkaufswagen vollgestopft - und dann alles schön einzeln verpackt, mit den Kulricke Adventskalender Zahlen versehen und an einem schicken Kranz aus dem Actionmarkt aufgehängt:


 
 
 


Dann Nummero Zwo:  Eigentlich sollte dieser auf einen Schreibtisch kommen, hab den auch schon vor 2 Monaten angefangen, und als ich ihn jetzt fertigmachen und befüllen wollte durfte ich feststellen, da passt ja noch nicht mal ein Mini Bounty oder Snickers rein. Hier also der 1/2 Adventskalender:



Also Plan B aus dem Hut gezogen, die selbstgenähten Beutelchen vom Vorjahr nochmal rausgeholt und an einen Friesenbaum gehängt. Passt.




Und last but not least noch ein selbstgemachter Kalender: Milchkartons von Hand gebastelt (irgendwann gönne ich mir da eine Stanze dazu) und wieder die schicken Adventskalenderzahlen von Kulricke verwendet.




Ich wünsche euch noch einen frohen Restadvent, wir lesen uns bald wieder hoffe ich!

Es grüsst das Beabärchen!

Montag, 25. November 2013

Secret Santa...

... mit Kulricke!

Oder ganz einfach und altmodisch: Es ist Wichtelzeit!
In meiner allerliebsten Facebookgruppe wird gewichtelt. Jeder schickt einem anderem ausgelosten Gruppenmitglied eine Weihnachtskarte und für jeden Adventssonntag eine Weihnachts ATC.

Die kann ich euch natürlich nicht zeigen, sonst wäre ja die Überraschung für mein Wichtel"Kind" hinüber. Aber ich kann euch zeigen wie ich es verpackt habe :) Das muss euch vorläufig genügen!

Ein schöner Rücken kann bekanntlich auch entzücken. Ich deck euch dann jeden Adventsonntag eine um :)

Dank der ATC Stanzen von Kulricke (die haben sich wirklich zu meinen Lieblingsstanzen gemausert) sieht das endlich alles ordentlich aus und ist auch alles fein gleichmässig, mit messen muss ich mich auch nicht aufhalten und alles passt!




Da das Wichtelkind ja nicht alle schon auf einmal sehen soll, musste eine Verpackung her. Kleine Umschläge in der Grösse kriegt man natürlich nicht, also diese fix gefaltet. Damit diese auch schön gekennzeichnet sind was wann aufgemacht werden darf, hatte ich eine Idee mit den Adventskalender Stempeln und der Stanze Label Nr. 4 von Kulricke:

 
 
 
Auch die Weihnachtskarte bekam einen selbstgefalteten Umschlag, und hier kamen Stempel aus dem Weihnachtsstempelset zum Einsatz:
 
 

 
Und hier nochmal alles zusammen:
 

 
 
Liebes Wichtelkind, ich hoffe du freust dich und hast Spass damit! Ich hatte definitiv Spass beim Werkeln von den Karten und beim Verpacken!
 
Es grüsst das Beabärchen!
 
 

Mittwoch, 20. November 2013

Mein Regalbrett ...

... bei http://meinregalbrett.de/ in der Warendorfer Strasse 71 in Münster ist ab heute eingeräumt :)

Wer also schicke Kärtchen braucht oder noch eine kleine Verpackung sucht, oder sonst an kreativen Dingen interessiert ist, sollte - sofern in der Nähe, unbedingt einmal einen Blick riskieren!
(Nicht nur wegen meinen Sachen, dort gibts wirklich die genialsten Dinge!)
 


Gerne könnt ihr ab jetzt auch direkt Aufträge an mich vergeben oder euch Karten zusammenstellen lassen wenn ihr dort nicht hinkommt oder nichts passendes für euren Zweck gefunden habt.

Ein paar Beispiele hab ich immer auf Lager was möglich ist.

Aktuell gibts zum Beispiel diese Karten:


 




 
 
 
Es grüsst das Beabärchen!

Dienstag, 12. November 2013

Von Pippi ...

... in den Augen möcht ich euch heut erzählen.

Mittag, ich hör die Briefkastenklappen klappern - plötzlich klingelt es, unsere Postbotin steht grinsend vor der Tür, und hält mir einen Riesenumschlag hin, verzierht mit Blüten und dem Vermerk "Stempelpost". "Schöner Umschlag, sie kriegen immer so tolle Post in letzter Zeit" - Sogar ihr ist das schon aufgefallen.

Von Dori auf meinem Arm, die ich gerade noch schnappen konnte bevor Sie zur Tür rausflitzen konnte, war sie auch übrigens auch hellauf begeistert.

Ich schon so bei mir gedacht: "Das könnte der von Inge sein." Und er war es auch. Also ab an den Tisch, und vorsichtig aufgemacht: Kam noch ein Umschlag zum Vorschein.

Da bin ich dann erstmal geflitzt und dachte - nein das kann ich nich einfach so auspacken, das muss ich zelebrieren und direkt für euch mit festhalten - hab mein Tablet geschnappt, die Katzies mal vom Tisch geschoben ... and here we go:


 
 
Als ich beim Öffnen des zweiten Umschlags gesehen hab, WAS da zum Vorschein kommt, hatte ich direkt Pippi in den Augen. Ich kannte die Karte ja schon von Inges Bildern. Aber ich hatte KEINE Vorstellung davon, wie GROSSARTIG - und gross, sie in Wirklichkeit ist.
 
 
 
Von der zarten Schnur war ich auch hellauf begeistert - die hab ich mir übrigens anschliessend auf einen Papprest gewickelt und aufgehoben - ja ich bin ein Bastelmessi! Kann sowas einfach nicht entsorgen.
 
Da sass ich also vor der Karte, Pippi in den Augen, erstmal Thorsten gerufen das er sich das Kunstwerk mit anschaut - klappe Sie auf - der nächste Schock.
 
 
 

Spätestens beim Lesen war es dann vorbei, nix mehr feuchte Augen - jetzt mussten Tempos her :)
Und dann die zwei ATC's, und die Weihnachtstür von Magnolia! INGE!!! DU VERRÜCKTE NUDEL!!!

Lieben Dank dafür! Ich könnt dich knutschen! Echt das wäre absolut nicht nötig gewesen. Ihr seid alle so lieb zu mir. Erst Alex am Sonntag (Davon erzähl ich euch noch ein andermal) gestern Gitte, heute Inge.  Mädels, Weihnachten ist erst in 42 Tagen. WAAAAAAH schon in 42 Tagen? Oh man, und noch soviel  zu tun! PANIK!

Ich sitz also total weg da mit der Karte in der Hand, und denk so bei mir, was ist das nur für tolles Papier, was das an Gewicht hat... und blätter in der Karte noch mal um...


 

.... und finde das hier: Ein Geheimfach. Inge du bist ja sowas von raffiniert. Das war eine Attacke auf meine Tränendrüsen in 3 Wellen. Du warst in einem vorigen Leben mal sicher ein grosser Feldherr, bzw. Feldherrin :P

Der eine oder andere von euch denkt jetzt sicher, ach Bea übertreibt mal wieder. Meint ihr? Dann schaut mal was ich da rausgezogen hab:




Jaaa.. Inges Lavinia ATC's. Ich war sowas von baff und happy und baff und happy und baff und happy ... hab ich schon erwähnt das ich baff und happy war?

Nachdem ich mir mühsam die Kinnlade wieder nach oben geschraubt habe, die Tränchen getrocknet hab und mit dem Arm Platz auf dem Tisch verschafft habe, ist direkt ein kleines extra Zuhause für die Lavinias entstanden:

 
Da wohnen sie jetzt und zieren unser Wohnzimmer!
 
Liebste Inge, vielen Dank. Meine Rache wird fürchterlich sein, mach dich auf was gefasst. :P Ich weiss noch nicht was, aber ich werd dich kalt erwischen :P
 
Es grüsst das Beabärchen!



Montag, 11. November 2013

Experimente ...

.. ein fröhliches Hellau! Und eine Überraschung im Briefkasten - ja, schon wieder! *freu*

Fangen wir mal mit der Überraschung an.
Der Briefkasten hat heute eine kleine Lingschmetter - erhm Schmetterlingskarte ausgespuckt. Und jetzt kommts, MIT Tropfen!
Das erstemal das ich diese vielgelobten Tropfen selbst in Natura sehe. Und ich muss sagen, sie sehen echt gut aus.



Vielen lieben Dank liebste Gitte, das du mir diese schicke Karte verehrt hast, ich muss mir langsam Gedanken machen wie ich mir die schönen Karten aufstelle - denn meine Krokodilklemmenkette ist langsam voll :) - da haben wir also schon wieder ein neues Projekt - ich hab aber auch schon eine Idee. Dazu muss dann nur mal zum Blau-Gelben Schweden bei Gelegenheit! Ich halt euch dann natürlich auf dem Laufenden!

Das wir heute den 11.11 haben, und somit der Fasching, Karneval, wie auch immer es in eurer Gegend genannt wird, beginnt, wäre beinah an mir vorbeigegangen. Aber an dieser Stelle ein herzliches Hellau und Alaaf an alle die sich daran gerne beteiligen. (Ich gehöre da ja eher nicht dazu.)

Bei dem Schiet - Wetter heute hab ich es vorgezogen mich an den Werkeltisch zu verziehen und zu experiementieren.

Farbversuche ala Bea: Wasservermalbare Wachsstifte schaben, mit Pigmenten mischen, in Sprayflaschen füllen ist übrigens nicht der Knaller. Jedenfalls nicht für die Sprayflaschen. Zwei Pumpvorgänge haben die Sprüchmechaniken überlebt - dann sassen sie zu und nix ging mehr.

Aber die Farbe die ich da gemixt hatte, die war klasse. Hab ich mir umgefüllt und wird dann anderweitig aufgetragen und verwendet. Das Glitzern kommt sogar bei meinen miesen Fotokünsten recht gut raus:

 
Bevor ich also noch mehr Minisprayflaschen verhunze, bin ich zu anderen Tests übergegangen, und habe mit einem der Stempel die ich von der lieben Alex erstanden habe (Lieben Dank an dieser Stelle noch mal für den tollen Sonntag Nachmittag und alles andere liebe Alex!) herumexperimentiert.

Ziel und Zweck der Aktion war herauszufinden, welche Arten von Coloration mir liegen und wo ich Spass dran habe. Also hab ich einmal meine ganzen Farbsachen rausgekramt, und mich für 4 verschiedene Versuche entschieden. Ich zeig euch einfach mal die Ergebnisse und schreib jeweils dazu was ich verwendet habe.
 
Versuch Nummero 1:: Polychromos, verwischt mit Terpentinersatz. Dazu Kristallglitter als Schnee.
 
 
Versuch Nummero 2: Copics, Hintergrund gewischt mit Pastellkreide gemischt mit Pigment, Samtpuder als Schnee

 
Versuch Numero 3: Art Grip Aquarell von Faber Castell, Silberstreifenglitter und normaler Glitter als Schnee



Versuch Nummero 4: Schminke Aquarell gemischt mit Pearl Pigment - Marabu Plusterstift mit dem Heattool bearbeitet als Schnee



Am leichtesten ging mir die Copic / Pastellkreide Variante von der Hand - das liegt mir irgendwie - und ging ratzfatz.

Am meisten Schwierigkeiten mit der Technik hatte ich mit den Aquarellfarben. Aber ich denke da fehlt einfach die Übung und die Geduld. schön daran fand ich das ich nur einen Farbton verwenden musste, der Farbverlauf ergibt sich von allein mit mehr oder weniger Wasser.
Das ist auf jeden Fall eine Technik die ich mir noch mal näher ansehen mag - demnächst kommen hier auch ein paar Twinklings H2O an - damit werd ich mich dann eh näher beschäftigten.

Polychromos haben mir bei den Bäumen keine Schwierigkeiten bereitet - aber mit der "relativ" grossen Fläche hatte ich so meine Probleme beim Verwischen.

Und mit den Wasservermalbaren Art Grip bin ich auch recht gut klargekommen - kommt mir nur sehr langwierig und zeitaufwendig vor.

Welcher Versuch ist eurer Favorit und warum? Mögt ihr mir da mal etwas Feedback geben?
Und wenn ihr Tipps und Tricks für mich habt, immer her damit!
Auch würde mich interessieren, was ihr so als Schnee verwendet!

Es grüsste das Beabärchen!



Samstag, 9. November 2013

Papierdesaster ...

...oder : Warum man keine offenen Flüssigkeiten auf dem Schreibtisch haben sollte.

Da hab ich den ruhigen Samstagvormittag dazu nutzen wollen, ein paar Kleinigkeiten zu werkeln, unter anderem für ein Advents-ATC-Wichteln meiner Facebookgruppe, wurde vom besten aller Männer dabei mit Frühstück am Basteltisch bedacht - und hatte mir dazu eine Coke gegönnt - natürlich Zero - und genau diese hat beim Kramen in den Kisten nach Stanzern und Embossingpulver den Abflug gemacht.

Auf dem Tisch ist gottseidank nichts passiert ... aber unter dem Tisch ... und das war das Fatale!

Die Dose ist direkt in die Papierschnippselkiste gehüpft - dort lag oben auf ein beschichteter Karton - an dem ist die Cola einfach abgeperlt, und am Rand entlang aus der Schnipselkiste ... *heul*... in die darunterliegende Papierkiste ... nein nicht getropft ... geflossen.

Dank schneller Reaktion und dem oben bereits erwähnten besten Mann der Welt, der blitzschnell auf "SCHATZI, HIIIIIIIIIIIIIIILFE" schon gleich mit einer Papierrolle angerannt kam hab ich 95% meines Papierbestandes retten können. PHEW!

Die restlichen 5% werden zu Vintagemotiven mit Wasserrändern verarbeitet :P

Wie sagt Bärbel immer so schön dazu? Happy Accidents :P

Die Advents-ATC-Wichtel kann ich euch natürlich nicht zeigen - sonst wär ja für den Empfänger die Überraschung hinüber, aber einen kleinen Frosch hab ich dennoch für euch:


Gestempelt mit Memento, Coloriert mit Copics, gestanzt mit Kulricke, und mit Stickels beglittert :)
Hintergrundstempel ist von LotV, Frosch und Sentiment von Magnolia.

Seid ihr auch in Advents/Weihnachtswichteleien involviert - oder schon total im Fieber der Weihnachtsvorbereitungen?

Es grüsst das Beabärchen!

Donnerstag, 7. November 2013

Ein Minialbum...

... kann ein schnelles Mitbringsel sein!

Hallo Ihr Lieben!

Ich darf ja jetzt für Kulricke designen, sprich mit den feinen Stanzen und Stempeln werkeln und euch die Ergebnisse hier auf meinem Blog zeigen.

Heute hatte ich dazu Post bekommen, die beim Nachbarn im Briefkasten gelandet war statt bei uns, und zwar gestern schon. Gottseidank gibts noch ehrliche Leute und ich bekam meinen Kulricke Umschlag heute also von der Nachbarin überreicht.

 Mit freudiger Erwartung hab ich noch in der Tür den Umschlag schon aufgerissen , und die Schätze bewundert:



Und sie kamen genau richtig! Wir wurden nämlich heute Mittag mit einer Einladung zum Katzenkinderkuscheln überrascht. Die Schwester unseres Diggen hat drei kleine bezaubernde rote Kätzchen bekommen vor 3 Monaten - und wir durften uns den letzten des Wurfs der noch bei der Mutter ist, ansehen.

Natürlich braucht es da ein Mitbringsel, und ausser Walnuss-Apfel-Kuchen hab ich dann fix was gezaubert, da kamen die neuen Stanzen gerade recht!

Fix ein paar Bilder auf meinen USB Stick gezogen, ab in den nächsten DM und ein paar Collagen ausgedruckt, um schöne kleine Bilder zu bekommen. Und dann daheim die Big Shot glühen lassen!

Ich erzähl auch gar nich mehr viel weiter, schaut einfach selbst!

 
Hier hat übrigens der Kater selbst mitgewirkt ... ist auf den Schreibtisch gesprungen, direkt in mein Distress Ink Stempelissen, und anschliessend - wie passend - über die erste Seite gestiefelt. Wer sich jetzt über den lustigen Abdruck wundert weil man ja eigentlich bei einer Katze einen Tatzenabdruck erwartet: Unsere Katzen sind Neva Masquarades, und die haben sogenannte Schneeschuhe - soll heissen, Fell zwischen den Zehen - und dann sieht das dann so aus:











Die Empfängerin hat sich sehr gefreut Bilder von unseren Beiden zu bekommen und dank der tollen Stanzen war das auch alles ganz fix gemacht. Sogar die ATC Stanzen konnte ich verwenden!
Hier findet ihr übrigens eine Übersicht der Stanzen, ich habe Label Nr. 4 und Label Nr. 5 verwendet.

Habt ihr schon mal ein gefülltes Minialbum verschenkt? Oder verschenkt ihr sie lieber leer zum Selberfüllen? Oder gehört ihr zu der Fraktion die die Alben mit Vintage Bildern spickt?

Es grüsst das Beabärchen!